DESIGN ART - don't be afraid of art

HABE KEINE ANGST VOR KUNST

Wer maßt sich an zu bestimmen was Kunst,  was Design ist und was nicht?
Nicole Doth stellt sich nicht der Diskussion, was der Unterschied zwischen Design und Kunst ist. Denn sie ergänzt form follows function zu form follows function & emotion. Und überzeugt mit 

“FUNKTIONALER KUNST” / “FUNCTION ART”

Don’t be afraid of art – ist die Lebenseinstellung von Nicole Doth und ‘‘spiegelt‘‘ sich in all ihren Entwürfen wieder. Wortwörtlich. Früh designed sich: Aufgewachsen in einer Möbel-Manufaktur & Designerfamilie in Süddeutschland mit Haus eigener Schreinerei, Innenarchitektur-Büro und der eingetragenen Möbel-Marke MÜNCH Furniture Design, hat auch Sie früh den Weg der Handwerkskunst eingeschlagen.

Sie hat sich selbst als junge Möbel-Schreinermeisterin bereits einen Namen in der Design- & Kunstszene gemacht. Gekonnt kombiniert/inszeniert sie fragile Materialien, spannende hochwertigste Oberflächen mit durchdachten Konstruktionen und bewegt sich mit ihren dreidimensionalen Elementen in skulpturalen Sphären.

Aufbauend auf einer meisterlichen Ausbildung liebt sie die Herausforderung, Dinge die es so noch nie gab, technisch als auch künstlerisch in Szene zu setzen.

Ihre Objekte haben den Anspruch auch in 360° rundum zur Geltung zu kommen, gleich einer Skulptur. Darüber hinaus haben sie auch einen hohen künstlerischen Anspruch.
Viele sind auch Sammler ihrer Kunstwerke.

Nicole Doth mit Künstler Tim Bengel in seinem Studio Berkheim | Spiegel-Tisch-Objekt N. Doth

Dass Nicole Doth auch den Zahn der Zeit trifft, zeigt die große Nachfrage Ihrer Meisterin- & Kunstarbeiten, die durch Individualität und Authentizität glänzen. Somit ist es legitim, dass
jeder von uns sein eigenes Spiegelbild im Leben und Lifestyle darstellen darf.

Im Showroom – DESIGN ART GALLERY – im schönen Süddeutschland kann man sich von Ihrem Qualitätsanspruch überzeugen.

Unter „Artists in Residenz“ arbeitet die „Meisterin“ auch mit von Ihr ausgewählten Künstlern verschiedener Genres zusammen und schafft somit einzigARTige Kunstobjekte – spartenübergreifend.

Künstler Till Augustin im Gespräch mit Nicole Doth | ART KARLSRUHE

Nachdem sie in ihrer Kollektion 3², mit den Materialien Vollholz und Mineralwerkstoff (Corian) gearbeitet hat, bedient sie sich nun in der Kollektion MIRRIR, MIRROR … dem filigranen Element des Spiegels. So gibt es unter Anderem Bett und Tisch, Nachttisch-Kollektion, Couchtische, Sofa und Stühle, Küche sowie ganze Spiegel-Raum-Installationen (Wände).

Diese Objekte lassen sich egal in welchem Stil der Kunde lebt; gut integrieren. Ist doch oftmals auch der Einrichtungsstil ein Spiegel von unserer selbst und unserer Seele.

Egal, ob es dabei um einzelne Möbelstücke oder um individuell gestaltete komplette Raumkonzepte in der innenarchitektonischen Planung für Privat- und Geschäftsbereich geht.
Selbst bestimmt kann der Kunde in der Manufaktur/Atelier von Nicole Doth seine Wünsche erfüllen lassen.

Wichtig ist der Designerin auch der Dialog und Austausch mit dem Menschen. Ihre Designs fordern auch zum Gespräch auf. Durch das Zuhören ist es Doth möglich, die Visionen ihres Gegenübers zu verwirklichen – egal ob es ihrem eigenen Geschmack oder eines anderen entspricht.

Denn, was zählt, ist: “Don’t be afraid of art – habe keine Angst vor Kunst.”   Nicole Doth

Ute Hartmann

Marco Casentini, Jörg Heitsch & Ute Hartmann freuen sich auf Ihren Besuch.

Presseartikel @ A. Bekturova
Kunst, Architektur und Design: ein besonderes Raumerlebnis in der Heitsch Gallery mit dem Künstler Marco Casentini und
contact art design – Münch Furniture Design.
Vom 9. Oktober bis zum 14. November 2020 präsentiert die Heitsch Gallery den italienischen Künstler Marco Casentini. Die Eröffnung von COLORS OF SPACE war trotz der erschwerten aktuellen Situation ein voller Erfolg. Neben der Vorstellung seiner neuesten minimalistischen Gemälde überrascht der Maler die Besucher mit einer eigens für die Galerie entwickelten Bodenbemalung. Die leuchtenden Farben und ihre Beziehung zueinander sind die Erforschung des Zusammenspiels von Kunst, Architektur und Design. Stichwort Design: Am selben Abend wurde das erste Mal die neue Kooperation mit contact art design – Münch Furniture Design öffentlich bekannt gemacht, einem Luxus-Innenausstatter aus Baden-Würtemberg mit eigener Möbel-Manufaktur und Marke. Passend zu Marco Casentinis kräftigen Farben, präsentiert Designerin Ute Hartmann u.a. eine Spezialanfertigung ihres Unikates 90-60-90 Lapis mit vergoldeten Griffen, Sockel und ummantelt von einer exklusiven Oberflächenbearbeitung aus hochwertigstem, tief-blauem Lapislazuliim 360 Grad-Design. Ute Hartmann sieht die Herstellung ihrer Skulpturals eine hohe Form künstlerischen Ausdrucks.

3² LOWBOARD

MIRROR, MIRROR ...

MÜNCH MEETS CASENTINI | GALLERY HEITSCH

ART Karlsruhe

Scroll to Top